Der Schriftspracherwerb

Der Schriftspracherwerb steht am Beginn einer jeden Schullaufbahn. Hier wird der Grundstein für späteren Erfolg gelegt. Die meisten Kinder brennen darauf, Lesen und Schreiben zu lernen. Sie spüren – mit Recht –, dass es sich dabei um einen wichtigen Meilenstein handelt und dass sie im Begriff sind, sich mit diesen Fertigkeiten eine neue Welt zu erschließen.

Lesen und Schreiben sind mehr als schulische Inhalte – sie sind Tore zu Bildung, Beruf, Freizeitmöglichkeiten, persönlichem Ausdruck. Bereits in den ersten Schuljahren wird entschieden, wie leicht oder weit sich diese Tore öffnen lassen. Schwierigkeiten in frühen Lese- und Schreiberfahrungen führen rasch zu Misserfolg, Resignation oder Abwertung. Dabei entscheiden diese Basiskompetenzen über den späteren Schulerfolg – in jedem Fach werden sie gebraucht. Wer hier in jungen Jahren den Anschluss verpasst, kann den Rückstand oft nur schwer wieder aufholen.

Förderung dagegen kann dieser Spirale des Misserfolgs entgegenwirken – Förderung, die strukturiert ist und einen klaren Aufbau aufweist!

Die Abc-Schützen durchlaufen beim Schriftspracherwerb mehrere Lernphasen oder Entwicklungsstufen:

  1. Vorstufen des Schriftspracherwerbs
    1. Präliteral-symbolische Entwicklungsstufe: Symbole werden mit Bedeutung verknüpft
    2. Logographemische Entwicklungsstufe: Schriftzeichen werden von anderen Symbolen und Bildern unterschieden.
  2. Alphabetische Entwicklungsstufe: die Laut-Buchstabe-Zuordnung wird erlernt.
  3. Orthografische Entwicklungsstufe: Übergang vom lautgetreuen Schreiben zum orthographischen Schreiben, beim Lesen erfolgt der Übergang vom laut- bzw. silbenweisen zur direkten, lexikalischen Lesestrategie, d.h. das Wort wird schnell und als Ganzes erfasst. So wird das Lesen automatisiert.
  4. Integrativ-automatisierte Entwicklungsstufe: Lesen und Schreiben erfolgt ohne nachzudenken.

Diese Phasen laufen selbstredend nicht klar voneinander abgegrenzt hintereinander ab, sondern die Übergänge sind fließend und häufig laufen Phasen parallel ab. Während das eine Kind den Prozess problemlos und gleichmäßig durchläuft, kommt es beim anderen zu sprunghaften Fortschritten, bei einem anderen womöglich sogar zu Rückschritten.

Der Schriftspracherwerb ist eine große Leistung für jeden Grundschüler – und nicht wenige haben am Anfang Schwierigkeiten. Meine Lernburg unterstützt Kinder in der alphabetischen und orthografischen Entwicklungsstufe gezielt mit erprobten und wirksamen Übungen. Systematisch aufeinander aufbauend werden die wichtigen Fähigkeiten, die für den Schriftspracherwerb notwendig sind, trainiert – und das mit Spaß! Ob als Einzelförderung oder als Programm für die ganze Klasse – mit Lerndrache Linus und der Lernburg geht es auf dem Weg zum problemlosen Lesen und Schreiben schneller.

JETZT TESTENJETZT KAUFEN